Navigation
Outtime
· Neuigkeiten
· Allgemeines
  Was ist das hier?
  Was ist Larp?
  Was ist Mythodea?
· Orga
  Aufgaben der Orga
  Mitglieder der Orga
· Forum
· Forenarchiv
· Foto Galerie
· Links
· Downloads
· Suche
· Impressum
Intime
· Die Welt
  Die Elemente
  Die Verfemten
  Die Siegel
  Ämter der Elemente
· Der Westen
  Karte
  Die Geschichte
  Die Amtsinhaber
  Wichtige Personen
  Die Hauptstadt
  Die Lehen
  Sonstige Orte
  Gesetze des Siegels
  Kura´Assil, Heer des Westens
  Akademie des Westens
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.
Collin MacCorribh
Flag NL Flag DE Flag UK


Collin MacCorribh

Bild von Collin

Ich bin Collin MacCorribh vom Stamm der MacNamara. Als Barde ging ich in die Welt hinaus, gezogen von einer inneren Unruhe. So kam ich auch nach Mythodea und nach einigen Jahren war meine Stammesschwester plötzlich Nyame. Ich versuchte auf sie acht zu geben und fühlte mich verantwortlich und so band ich mich unbewusst an das Land und die Menschen die dort blieben.
Als der Westen dann einen ´neuen´ Archon brauchte folgte ich dem Ruf und ließ mich von den Elementen leiten.
Nun stehe ich hier als Archon des Westens, treu den fünf Sakralen Elementen, und führe einen Krieg gegen das was nicht sein darf.


Siobhán, Nyame des Westens über Collin:

Endlich habe ich einen Archon!
Und ich könnte mir keinen besseren vorstellen als Collin. Nicht nur weil er wie ich aus Éire stammt und ich schon lange kenne, sondern weil er das Herz eines Kriegers und das Herz eines Druiden in sich vereint. Er ist in der Lage Menschen zu begeistern und zu führen, er kann Aufgaben annehmen und auch selber entscheiden. Er wählt sich die Richtigen an seine Seite und erhält deren bedingungslose Unterstützung.

Ich verdanke ihm, wenn man so möchte, zweimal mein Leben. Wenn er nicht gewesen wäre, hätte ich mich nicht den Prüfungen zur Nyame gestellt und wenn er nicht eingegriffen hätte als das Land beinahe zu viel von mir gefordert hat, wäre ich vielleicht nicht mehr Nyame.

Collin war schon immer ein besonderer Mann, doch seit er seine Bestimmung gefunden hat wird er immer bewundernswerter und ich freue mich darauf ihn auf diesem Weg zu begleiten.

Collin erfährt meine vollste Unterstützung und ich die Seine. Nichts wird uns als Herrscher auseinander bringen und ich danke den Elementen für ihre Wahl.


Maedhbh über Collin:

Collin war ein Barde, bevor er Archon wurde, was in unserer gemeinsamen Heimat auch bedeutet: Er war eine Art Druide. In mancher Hinsicht sind unsere Geschichten ähnlich und doch grundverschieden. Mich führte der Dienst an der Göttin zur Musik, ihn die Musik zum Druidentum. Aber er war nie wirklich glücklich in seinem Amt, war mit ganzem Herzen Barde, aber nicht Druide. Manch einer in der Heimat mag es Verrat an den Göttern und dem Land nennen, denen Collin den Rücken gekehrt hat. Aber wenn ich den Mann, der er war, vergleiche mit dem Mann, der er dabei ist zu werden, dann denke ich, dass er nie für diesen Weg bestimmt gewesen ist; dass sein wahres Schicksal schon immer hier auf ihn gewartet hat. Und so sehr ich manchmal mit diesem Land hadere, das uns die Besten nimmt und nichts dafür zurück gibt, so sicher bin ich doch, dass Collin hier von einem guten Mann  zu einem der Besten werden wird.